Paloma Aínsa: Zimmer 702

Emmas Leben ver­läuft ohne beson­de­re Auf­re­gun­gen: Sie arbei­tet als Buch­hal­te­rin in ihrer Hei­mat­stadt Valen­cia und ihr Bekann­ten­kreis beschränkt sich auf vier Freun­de sowie ihre ein wenig kon­troll­süch­ti­ge Mutter.

Als Emma jedoch zufäl­lig in einer Bar den bri­ti­schen Schau­spie­ler John trifft, gerät ihr ein­tö­ni­ges Leben schlag­ar­tig aus der Bahn. Obwohl die bei­den in zwei grund­ver­schie­de­nen Wel­ten leben, füh­len sie sich spon­tan zuein­an­der hin­ge­zo­gen. Johns Sinn für Humor und Emmas zurück­hal­ten­de Per­sön­lich­keit ver­wan­deln den Abend in einen spie­le­ri­schen Flirt, der in einer unver­gess­li­chen Nacht in der Hotel­sui­te 702 gipfelt.

Palo­ma Aín­sa wur­de 1974 in Catar­ro­ja (Valen­cia) gebo­ren, lebt jedoch seit Anfang der Acht­zi­ger­jah­re in Gan­día. Sie hat Psy­cho­lo­gie an der Uni­ver­si­tät von Valen­cia stu­diert. Der­zeit arbei­tet sie von zu Hau­se aus als Rech­nungs­prü­fe­rin , was ihr eine gewis­se Frei­heit für ihre schrift­stel­le­ri­sche Tätig­keit gibt.

Ama­zo­n­Crossing

Seite 10 von 21« Erste...89101112...20...Letzte »